[Mangareview] Sora Log

In unserem heutigem Review  möchte ich euch die Serie Kaco Mitsuki’s erstes deutsches Werk  „Sora Log“ vorstellen. Der Manga ist mit 4 Bänden beendet und erscheint bei EMA :)

Inhalt:

Unsere Protagonistin ist Hikaru, die gerne den Sternenhimmel beobachtet. Einiges Tages trifft sie auf den Jungen Asou und ist von seinem Anblick beeindruckt,denn er ähnelt ihrer Ansicht nach dem „Sternenhimmel“. Hikaru will mehr über ihn erfahren und versucht sich ihm langsam zu nähern. Sie schafft es sich ihn zu nähern und auch Asou ist von Hikaru beeindruckt. Eine gute Beziehung herrscht zwischen den beiden,doch bald wollen einige Menschen diese Beziehung zerstören.

Charaktere:

Hikaru: Viele finden Hikaru süß,obwohl sie naiv ist. Mir hat Anfangs ihre Aufdringlichkeit sehr gestört (Band1), aber je weiter ich gelesen habe,desto sympathischer wurde sie mir auch. Mir gefällt ihre Beziehung mit Asou sehr,weil ich beide (als Pairing) sehr süß finde. Hikaru hatte eine schwere Kindheit gehabt,deswegen geht sie auch (etwas) leicht sinning durchs Leben. Sie genießt ihr neues Leben sehr. Ich fand es auch amüsant,dass sie ihn an den Sternenhimmel erinnert,wegen seinen gefärbten/gebleichten Haaren. Aber das hat seine Gründe ..

Asou: Der wohl Typische „Bad Boy“, der übrigens auch so aussieht! Böser Blick, aber dafür ein ganz sanftes Herz. Fand es lustig,wie Kaco Mitsuki am Ende meinte,dass er von Band zu Band immer jünger aussieht lol Er ist für sein Alter auch erwachsen,was auch wegen seiner Vergangenheit liegt. Mich stört ehrlich gesagt seine Friseur etwas:  Dieser schwarze Ansatz …. Ich weiß nicht was das für eine Bedeutung hat,aber mich nervt es etwas XD

Zeichnung

Kaco Mistuki’s Zeichnungen sind sehr zart und schwungvoll. Meiner Meinung nach hat es auch etwas verträumtes und passt zu dem gesamt Konzept von „Sora Log“. Es ist definitiv mal was anders als diese ganzen Ribbon Zeichnung.

Aufmachung

Der Manga erscheint in dem typischen EMA Format und beinhaltet keine Farbseite. Mir gefallen die Cover sehr und auch der Buchrücken finde ich sehr schick, obwohl Band 3 wegen dem gold raus etwas (sehr) heraus sticht. 

Fazit

Mir hat der Manga gut gefallen. Eigentlich wollte den Manga gar nicht sammeln,aber da ich viele positive Kommentare gelesen habe, habe ich den spontan gesammelt. Ich bereue es nicht es gesammelt zu haben, aber es mich auch nicht umgehauen. Das Thema Astronomie finde ich seit Starry Sky toll und das Ende (ohne zu spoilern) fand ich auch süß. Hab mir schon so etwas in der Art gedacht ^^; Nächstes Jahr wird Calrsen „Kiss & Hug“ rausbringen. Ich bin leider noch sehr unentschlossen, ob ich den Manga kaufen werde. Mich erinnert der Junge etwas sehr an Asou |D

– xiaohua –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s