Little Busters – Anime vs. Visual Novel

little busters hauptpic

Wahrscheinlich hat jeder schonmal von der bekannten Visual Novel „Little Busters!“ (Key, u.a. „Clannad“, „Air“, „Kanon“, „Rewrite“) etwas gehört & hat sich gefragt, wieso es so gehypt wird. Da kam die Animeadaption von J.C. Staff „rechtzeitig“ (die VN erschien 2007 lol), sodass viele erwartungsvoll mit Little Busters! in Kontakt kamen. Jedoch war’s das mit der Erwartung: Es kam Kritik & „Hass“ ohne Ende, egal ob Neuling oder Fan.

______

Ich habe immer wieder mitbekommen, dass sehr viele den Anime total langweilig finden. Es kamen Kommentare wie „DAS ist Little Busters? Von demselben Macher wie Clannad?“ etc. Man merkt, dass einige sehr erwartungsvoll rangegangen sind. Neulinge wollten wissen, wieso LB! so beliebt & bekannt ist, Fans wollten sich vergewissern, dass die VN eine anständige Animeadaption bekommt. Anscheinend waren beide Parteien am Ende sehr enttäuscht & dazu gehöre ich auch.

Ich habe die VN vor einiger Zeit komplett durchgespielt & habe echt lange dafür gebraucht, da es 50+ Stunden lang ist & ich nicht immer Zeit + Lust hatte. Am Ende war ich zufrieden mit LB, vor allem Kurugayas Route + Refrain fand ich am schönsten. Jedoch bin ich kein extremer LB-Fan & es ist für mich auch nicht das beste Key-Werk, aber schlecht ist es definitiv nicht + einige Charas mag ich sehr.

rin

+ Plus:
+ OST wurde übernommen
+ Diese Balken, wenn sie etwas erreicht haben oder sonstwas, gab es auch in der VN, deswegen fand ich es iwie interessant, dass man diese auch im Anime sieht, lol
+ Sehr viele CGs hat man im Anime zu sehen bekommen, wenn auch leicht verändert (was aber nicht schlimm ist)
+ Man merkt, dass der Anime versucht, sich so gut es geht an das Original zu halten.

komari

– Minus:
Es wurden total unnötige & langweilige Sachen in die länge gezogen. Gut, in der VN war es genauso, aber muss das im Anime sein?

Das ganze Drama kam einfach zu kurz. Es wurde kurz ansatzweise dramatisch & dann puff, heile Welt. In der VN wurde das ganze Drama besser rübergebracht, da in den Routen wirklich darauf fokusiert wurde. Im Anime jedoch waren die Probleme der Charas Nebensache, was man schnell lösen konnte. Klar finden es da viele langweilig, vor allem wenn es 5 Folgen billige Comedy, eine Folge Drama & wieder 5 Folgen Comedy ist. Da fragt man sich: Soll das wirklich „Drama“ sein?

Charadesign ist etwas „kindlicher“, die wirken alle deutlich jünger als in der VN. Zwar sieht es an einigen Stellen besser aus (z.B. finde ich Komari in der VN hässlicher lol), aber ich bevorzuge das Original. Klar, keine Animeadaption kann exakt so aussehen wie das Original, aber das besondere an der VN war, dass es 50/50 von Itaru Hinoue UND Na-Ga illustriert wurde, was im Anime total verloren gegangen ist. Das Aussehen der Charas wurde auch von vielen kritisiert (Neulinge vor allem), da es ihnen wie ein „Kinderanime“ vorkam.

mio

Mich hat es übelst genervt, dass Riki relativ passiv im Anime war. Ständig waren die anderen dabei & ständig wurde alles gemeinsam ganz schnell gelöst. Wieso? Man hat Riki kaum „Zeit“ gelassen, sich zu präsentieren. In der VN ist er relativ sympathisch & hat einiges auf dem Kasten, aber im Anime ist er einfach nur ein schwacher, nutzloser Junge. Dabei dreht sich die ganze Story um ihn, was im Anime weniger rüberkam, weil man ständig alle Charas auf einem Haufen präsentiert bekommen hat.

Man ging oberflächig auf die Charaktere ein, weshalb der Zuschauer kaum eine Bindung zu den Charakteren aufnehmen konnte. Mir persönlich ist es SEHR wichtig, dass ich eine gewisse Bindung zu Charakteren habe, egal ob Buch, Anime, Film, Manga, VN & was weiß ich was. Wenn man oberflächig an die Charaktere rangeht, kann man sie auch nicht wirklich mögen. Vor allem wäre es insofern sinnvoll, da Charaktere wie Komari, Haruka etc. relativ nervig sind. Man kann auch nicht wirklich wissen, was genau in den Charakteren hervorgeht bzw. was sie draufhaben, wenn man sie nur oberflächig präsentiert bekommt. Übrig bleibt nur ein „Man, ist die schrecklich“ & „das & das ist so langweilig.“ Rin z.B. ist mir viel zu nett im Anime lol, z.B. hatte sie es im VN jedesmal verheimlicht, dass sie mit den Katzen spielt. Wo ist das im Anime hin? Ich finde, einige Sachen, die für die Gesamtstory relevant sind, hat man weggelassen/verändert/zu wenig Aufmerksamkeit gegeben, aber die irrelevanten Sachen, wie z.B. Pyjamaparty oder was weiß ich was, hat man in die Länge gezogen.

haruka2
Eines der hässlichsten CGS in der VN, LOL

Es ist meiner Meinung nach nicht das dramatischste Werk von Key, aber es hat wesentlich etwas besseres verdient. Es liegt nicht an den Zuschauern, sondern an der Animeadaption. Natürlich kann man auch nicht sagen, dass J.C. Staff eine Scheißarbeit geleistet hat, denn Tatsache ist: Eine Visual Novel in einen Anime umzuwandeln ist SCHWIERIG. Vor allem, wenn man dutzende Routen vor sich hat. Sowas wie Kuds Route war schwierig umzusetzen, da die komplette Route ohne die Liebe zwischen Kud & Riki im Anime total schwachsinnig rüberkam. Wieso keine sinnvollere OVA zu der Route? Von der einen Sekunden zur anderen wurde Komari von einem total apathischen Mädchen wieder zur lebensfrohen Göre. Wie soll das realistisch rüberkommen, bzw. wie soll man das dramatische ernst nehmen?

kud2

Die Animeadaption kommt mir auch ernsthaft so vor, als sei sie für ein jüngeres Publikum bestimmt. Die Freundschaft zwischen den ganzen Charakteren ist sehr wichtig, ebenfalls auch, dass sie sich helfen, aber sehr viele, für mich persönlich wichtige Charaktereigenschaften sind verloren gegangen, was ich total schade finde. Wie vorhin schon erwähnt, im Anime bekommt man ständig die ganze Truppe auf einmal zu sehen, weshalb man somit keinem Charakter die Chance gibt, sich zu beweisen. Das Beste an der Visual Novel wird in der zweiten Staffel zu sehen sein, aber bei der Ankündigung der zweiten Staffel habe ich von vielen schon ein „Oh nein, bloß nicht“ gehört, was ich auch verständlich finde. Würde ich die VN nicht kennen, wäre der Anime total langweilig für mich, ich würde mich ebenfalls fragen „Ist das wirklich von Key?“ & könnte diesen Hype kaum nachvollziehen. Wie sollen sich die Zuschauer auf die zweite Staffel freuen & sich dafür interessieren, wenn es mit der ersten Staffel schon kläglich gescheitert ist? Viele mussten sich durch die Serie „zwingen“, haben entweder gedroppt oder nur nebenbei mit einem „boah langweilig“ den Anime angeschaut.

kuru

Ich habe auch mitbekommen, dass laut der Meinung vieler Leute KyoAni eine bessere Arbeit geleistet hätte. Die Fans sind sauer auf J.C. Staff, weil sie Little Busters! „ruiniert“ haben und ebenfalls auf KyoAni, weil sie statt LB! andere Sachen, wie z.B. Chu2koi, Tamako Market etc. animiert haben. Mir wäre es auch lieb gewesen, wenn KyoAni LB animiert hätte, da sie auch die anderen Key-Werke (Clannad, Air, Kanon) animiert haben & diese wirklich grandios sind, aber mir war egal welches Studio, solange man gute Arbeit leistet. Zwar kenne ich die anderen VNs von key NOCH nicht (außer Rewrite), aber dank den Animes ist mein Interesse sehr groß. Nur bei LB! ist es schief gegangen, statt Interesse zu bekommen hat es die Zuschauer eher abgeschreckt, lol

An dieser Stelle würde ich sagen: Wenn ihr WIRKLICH wissen wollt, wieso LB! so bekannt und beliebt ist, dann spielt die Visual Novel. Ich urteile keinen und es ist einfach nur geschmackssache, ob es einem gefallen will oder nicht. Ebenfalls kann ich nachvollziehen, dass man nach der Animeadaption nichts mehr von LB! wissen will. Falls ihr weder Lust auf LB, noch auf VNs habt, dann schaut Clannad etc., wenn ihr wirklich wissen wollt, wieso Key & deren Werke so ruhmreich sind.

littleBusters15CG_zps0a9742bc

Somit war’s das von mir, zwar kein besonders ausgefallener Artikel, aber ich wollte grob meine Meinung + die Unterschiede darstellen (ich kann mich leider auch nicht an jede einzelne Szene des VNs & des Animes erinnert, von daher.. lol). An dieser Stelle hoffe ich, dass die 2. Staffel erträglicher wird (ja, ich tu es mir an, ich schaue alles von Key. 8’D), einigen bewusst wird, dass die Visual Novel nicht scheiße ist & meine große Liebe Rewrite eine zukünftige, besser gelungene & grandiose Animeadaption bekommt. 8’D

~ Traumromanze

P,S, Achja sry für das allererste Bild, ich habe keine Photoshop-Skills. o(╥__╥)o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s